Newsletteranmeldung

Jetzt Newsletter abonnieren und auf dem laufenden bleiben.

 
  • Häufig gestellte Fragen!

  • Differential shimmen:

     

    Shimmen ist eine der wichtigsten Schritte beim Aufbau eines RC-Cars, speziell im Wettbewerbseinsatz. Es bestimmt wie das Differential in der Differentialbox sitzt und das Spiel der Zahnräder. Durch den Aufbau und die Tolleranzen in der Produktion ist die Anzahl der benötigten Shimm - Scheiben unterschiedlich. Bitte beachten Sie, die Anleitung zeigt eine Regelanzahl von Shimm-Scheiben. Es kann jedoch sein das diese Anzahl bei ihrem Modell abweicht. Achten sie also immer auf spielfreien Sitz des Differentials in der Box, sowie den sauberen Lauf der Zahnräder!


  • 2,4 GHz Fernsteuerung: 


    Die neueste Fernsteuerungstechnik. Keine Kanalüberschneidung durch automatische Kanalwahl. Einfacher Einbau durch kleine Empfänger mit kurzen Antennen. Es besteht eine sichere Signalübertragung. 


  • EP (Electronic powered)

     

    Fahrzeug wird elektronisch betrieben (Elektromotor).


  •  

    GP (Gas powered):

     

    Fahrzeug wird mit speziellem Modellbausprit betrieben (Nitro Motor).


  •  

     

    RTR (Ready-to-Run):

     

    Fahrfertig aufgebautes Fahrzeug. Es sind alle elektronischen Komponenten verbaut (Motor, Fahrtenregler, Empfänger, Lenk Servo, Gas/Brems Servo und Fernsteuerung). Es wird noch bei elektro Fahrzeugen 1 Fahrakku für das Fahrzeug und 8 AA Alkaline Batterien für die Fernsteuerung benötigt.

     

    Bei Nitro Modellen wird Nitro-Methan (Modellbausprit), 8 AA Alkaline Batterien für die Fernsteuerung und 4 AA Alkaline Batterien für die Empfänger Batteriebox, Glühkerze, Glühkerzenstecker, Glühkerzensteckerlader und eine Tankfüllflasche benötigt.


  •  

    KIT (Bausatz):


    Fahrzeug zum selber aufbauen. Es sind alle Teile zum Aufbau des RC Cars enthalten. Die Fahrkomponenten müssen seperat gekauft werden wie z.B. (Motor, Fahrtenregler, Servo, Batterien, Akku, Fernsteuerung und Empfänger).


  •  

    Brushless Motor (bürstenlos):

     

    Der Brushless Motor hat keine Bürsten oder andere Schleifkontakte. Dadurch erreichen diese Motoren ein höheres Drehmoment und zusätzlich, weil die Reibung fehlt, einen höheren Wirkungsgrad. Das heißt, der Motor hat Leistung im Überfluss.


  • Brushed Motoren (Bürstenmotor)

     

    Bürsten-Elektromotoren sind sehr günstig in der Anschaffung. Einsteiger Motoren kosten nur um die 10€, welche aber nicht zerlegbar sind und meist können verschlissene Bürsten (Kohlen) nicht gewechselt werden.

    Bei Bürstenmotoren entstehen durch die Bürsten (Kohlen), die am Rotor schleifen um den Strom zu übertragen, hohe Leistungsverluste und Verschleiß durch Reibung mit großer Hitze. Auch begrenzt dies die Höchstdrehzahl, zudem kann sogenanntes Bürstenfeuer (Funkenflug) entstehen, was andere elektrische Bauteile stören kann.


  • C-Rate bei LiPo Akkus

     

    Die Angabe des C-Werts bei Akkus, gibt das Verhältnis zwischen der Kapazität und der Belastbarkeit des LiPo Akkus an. So kann der maximale Entladestrom, sprich die maximale Belastbarkeit des LiPo Akkus errechnet werden.

     

    Dies ist wichtig um einen geeigneten Akku für einen bestimmern Motor zu wählen. Denn ein Akku muss Strom (Entladestrom), welcher in Ampere (A) angegeben wird, liefern den der Motor maximal verbrauchen kann.

     

    Anbei sei erwähnt, dass der Fahrtenregler ebenfalls den maximalen Strom des Motors verkraften können muss. Die Formel zur Errechnung lautet, Kapazität (mAh) des Akkus mal den C-Wert des Akkus geteilt durch 1000. So erhält man den maximalen Strom (Entladestrom) in Ampere (A).

     

    20C -> Bei einem LiPo Akku 3000 mAh mit 20C, beträgt der max. Entladestrom 60A.

     

    30C -> Bei einem LiPo Akku 4600 mAh mit 35C, beträgt der max. Entladestrom 161A.